Poetische und raumgreifende Saga in fantastischer Flora und Fauna

Rodiwana

von Bente Amlandt

Rodiwana

Die “Rodiwana”-Romanreihe schildert die Familiengeschichte der Fjordts aus dem Muscheltaucherviertel Unlivasts. Alle Bände habe ich mit fantasievollen Schwarz-Weiß-Illustrationen versehen. Die Saga entführt die LeserInnen mit der durch die Zeit reisenden Lissje ins Nordland Rodiwanas. Lissjes Chronik erstreckt sich vom Walfängersohn Erik Fjordt bis zu seinen Nachfahren...

Maritime Familiensaga im utopischen "Rodiwana" - 8 Taschenbücher oder 4 Sammelbände. Mit meinem Herzensprojekt habe ich bereits 2013 begonnen. Alle Bände habe ich mit fantasievollen Schwarz-Weiß-Illustrationen versehen. Die Reihe schildert das abenteuerliche Leben der Familie Fjordt aus dem Muscheltaucherviertel einer nordischen Hafenstadt. Seefahrt, Walfang, Ureinwohner, Fantasie, große Träume, Liebe, Magie und Zeitreisen spielen auch eine Rolle.


Rodiwana ist ein utopisches Land

und der einzige Kontinent des Planeten Pagus. Im Nordland Unlivast beginnt die Saga. Der zweite Zyklus, die Saga "Die Magie der Trohpa" (Lando) spielt weiter südlich an der Dschungelküste.

Illustrationen

Hier sehen Sie ein Beispiel: Es ist der Blick aus dem Geburtshaus des nordischen Dichters Isobald Eismann, der in der Nähe des gefährlichen Eiswalds aufwuchs. Dieser fiktive Schriftsteller ist später die poetische Stimme aus dem "Off" und er spielt im ersten Band der "Rodiwana"-Saga, "Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen" nach der Einleitung in die Welt der Nordmenschen eine wichtige Rolle. 

Durch einen Klick aufs Cover gelangen Sie zum Hauptshop, dem BoD-Buchshop.

Bente Amlandt: Rodiwana (Paperback) - bei BoD
ISBN-13: 9783755777243 - 1. Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen 
ISBN-13: 9783755770664 - 2. Die Wunder des Erik Fjordt
ISBN-13: 9783755798835 - 3. Eine Galionsfigur im Schnee 
ISBN-13: 9783756201914 - 4. Im Reich des Eisriesen Unlivasts
ISBN-13: 9783756218646 - 5. Oros anamgos im Eiswald 
ISBN-13: 9783756294060 - 6. Solveig im fünften Land Unlivasts
ISBN-13: 9783756838646 - 7. Die dunklen Monde der Trohpa
ISBN-13: 9783756887651 - 8. Im Reich der Säbelwale 

Bente Amlandt: Rodiwana (E-Books) - bei BoD
ISBN-13: 9783755747550 - 1. Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen 

ISBN-13: 9783755747567 -  2. Die Wunder des Erik Fjordt 

ISBN-13: 9783755729372 -  3. Eine Galionsfigur im Schnee 

ISBN-13: 9783756261055 -  4. Im Reich des Eisriesen Unlivasts 

ISBN-13: 9783756287864 -  5. Oros anamgos im Eiswald 

ISBN-13: 9783756803514 -  6. Solveig im fünften Land Unlivasts 

ISBN-13: 9783756876518 -  7. Die dunklen Monde der Trohpa 

ISBN-13: 9783756853427 -  8. Im Reich der Säbelwale 

Rodiwana, Band 1: 

Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen 

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin
Verlag: Books on Demand
eBook- Preis im Shop
Paperback 12 €
Paperback, 224 Seiten -- 12,- € 
Veröffentlichung: 03.11.2023
ISBN-13: 9783755777243

Inhalt: Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen - 1

Rodiwana, Band 1

Die Chronistin Lissje beginnt in einer Raumstation mit den Nachforschungen über die "Vorzeit" ihres Heimatplaneten. Sie reist mit Hilfe der Toschgab-Daten und auch gedanklich in die Welt der Nordmenschen Unlivasts zurück, um die Geschichte ihrer ihr noch unbekannten Vorfahren aufzuschreiben. Die Saga der Familie Fjordt beginnt zu einer düsteren Zeit, in der "Dämonen" in der nördlichsten Hafenstadt Rodiwanas die Gemüter bewegen. Während Lissje die Chronik schreibt, erkennt sie, dass ausgerechnet eine berühmte Persönlichkeit Unlivasts in enger Verbindung zu ihrer Familie steht.

Ein poetischer, fantasievoller Roman in einer nordischen Welt voller Mythen und Feindbilder. Einstieg in die Familiensaga im utopischen "Rodiwana", Roman mit Fantasy- und Science-Fiction-Elementen, für Erwachsene und Jugendliche, illustriert von der Autorin. 

Leseprobe 1

Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen

Rodiwana, Band 1

Wenn Fantasie viele Ängste erschafft, dann ist es kein Wunder, dass die Nordmenschen die ängstlichsten Menschen Rodiwanas sind. Sie sehen Kobolde hinter Bäumen, erahnen Riesen unter Eisbergen und sie suchen nach Ungeheuern im Meer. Die wahren Ungeheuer tummeln sich derweil in ihren Köpfen und sie treffen sich vor allem nachts, wenn die Kinder nach den Fellen rufen und die Mütter ihnen versichern, dass jetzt keine Dämonen mehr kommen könnten, wobei sie einen ängstlichen Blick zum Schatten an der Tür werfen.
Die Unlivaster sind wahre Künstler, begabte Baumeister großer Fantasiegebäude. Sie erschaffen nicht nur Bilder und gigantische dunkle Luftschlösser aus ihrer grenzenlosen Fantasie, sondern sie stellen sich dann auch noch in deren Schatten, um voller Gänsehaut und Angst davor zu verweilen. Dann können sie nicht mehr aufhören, die imposante Macht ihrer eigenen Bauwerke zu bestaunen und sie zu fürchten, während Zugereiste darin nichts als die Luft zwischen ausgesprochenen Spinnereien sehen.
Es ist kein Wunder, dass auch ich bereits als Kind anfällig für die Angst vor den Dämonen des Waldes war. Ich wusste, dass diese finsteren Erscheinungen nicht aus dem Nordland stammten, denn sie trugen die wilde Kraft des Dschungels in sich. (…) In der Wüste hielten sie mich für einen nordischen Träumer, hier jedoch, nach all den Jahren im Exil, bin ich nichts als ein alter Mann, dem die Dschungeldämonen nicht mehr aus dem Kopf wollen.
Ich bin mir sicher, dass ein Jagjarufell vor ihnen schützt. Und ich bin mir genauso sicher, dass ein Herr Bentzander dies nur nicht weiß, weil er viel zu lange auf der Insel gelebt hat. Er ist nie am Waldrand spazieren gegangen, er hat nie hinter den Schein seiner Laterne geblickt. Lambert Bentzander mag den Bauwillen für eine neue Gesellschaft haben, aber er vergisst dabei die Schattengebäude der Unlivaster. Er vergisst insbesondere ihre Fantasie, die größer ist als der Ozean, an dem sie leben. Nichts und niemand wird diese Urkraft jemals zähmen können!

 

Isobald Eismann, 867
Eine weitere längere Leseprobe aus dem 2. Band folgt am Ende dieser Seite!
Rodiwana, Band 1 im Shop - Paperback
Rodiwana I & II im Shop - Hardcover, Sammelband

Lovelybooks Rezensionen

Bente Amlandt: Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen, Rodiwana, 1

Rodiwana, Band 2: 

Die Wunder des Erik Fjordt

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin
Verlag: Books on Demand
eBook- Preis im Shop
Paperback 13 € 
Paperback, 254 Seiten -- 13,-€
Veröffentlichung: 03.11.2023
ISBN-13: 9783755770664

Inhalt: Die Wunder des Erik Fjordt - 2

Rodiwana, Band 2

Seine Kindheit und Jugend verbringt der Walfängersohn Erik Fjordt zur Zeit eines großen gesellschaftlichen Umbruchs. In der Hafenstadt Unlivast prallen die Welten der Nordmenschen und der Kiemenmenschen aufeinander. Eriks Vorgehensweisen, mit Herausforderungen und Kontrahenten umzugehen, sind alles andere als gewöhnlich. Wenn doch nur die Wälder und die Unlivaster Winter nicht so viel Grauen und Schrecken verbreiten würden...! / Fortsetzung von "Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen", Roman mit Fantasy- und Science-Fiction-Elementen, für Erwachsene und Jugendliche, illustriert von der Autorin.

Leseprobe

Bente Amlandt: Die Wunder des Erik Fjordt

Rodiwana, Band 2

Erik war ein Kiemenjunge, er zählte zu den Guten, zu jenen, die vom Glücksfisch geküsst worden waren und die mit Orilejas Atem um die Wette tauchten. Am Strand hängte er sich Algen ans Kinn, um Wassergott zu spielen und doch hatte er so viel Ehrfurcht vor dem Herrscher des Meeres wie kein Zweiter. Manchmal betete er sogar zu ihm, damit Barrameo die „Maribella“ beschützte, seinen Vater und die ganze Crew. Aus Erik sollte kein Muscheltaucher werden. Denn Muscheltaucher hatte es in seiner Familie noch nie gegeben. Sie waren auch keine Fischer. Die Fjordts zählten seit jeher zu einer der ersten Familien des Muscheltaucherviertels, die auf Waljagd gingen. 

Während seine Freunde Astrid und Mattis vom Steg sprangen, um Mondmuscheln aus dem Hafenbecken zu holen, als wären die Zwillinge von einer fernen Macht, womöglich vom Wassergott persönlich, dafür erschaffen worden, saß Erik auf den roten Mammutholzbohlen des Stegs und sah hinaus aufs Meer. Vor der Vulkaninsel sah er die „Maribella“ seines Vaters. Bald würde auch Erik mit einer Harpune in der Hand eins der Beiboote betreten und sich in den Kampf mit einem der Giganten des Meeres stürzen. Noch besser gefiel ihm die Vorstellung, mit Willis Fernrohr zum Horizont zu blicken, um Ausschau nach Walen, Seeungeheuern und Piraten zu halten. Seine ersten Piraten hatte er in Onnas Schattentheater gesehen. Sie waren dunkel gewesen, wie alle Figuren, doch sie hatten die meisten Zacken, Ecken und Spitzen gehabt und einige hatten ausgesehen wie bewaffnete Spinnen oder kostümierte Ameisen. Je nach ihrer Nähe zur Laterne waren ihre Schatten auf der Leinwand größer oder kleiner geworden. Erik hatte nächtelang nicht schlafen können. Seiner Mutter hatte er gesagt, er hätte Mücken im Zimmer. Doch Jola hatte bestimmt geahnt, warum sie die Tür nicht hatte schließen sollen und die Laterne im Flur nun auch nachts brennen musste. Astrid hatte ihm erzählt, dass man nur in Schwarz-Weiß träumen würde. Astrid erzählte lauter so schlaue Sachen. Sie wusste auch, dass das Muschelfleisch der Gurkenwelle dumm machte und dass der dritte Sohn der Petters Sabrina Tomek Weintrauben mit der Zunge in den Mund schob. Aber das interessierte Erik nicht so sehr wie die Piraten. Seit Erik Katter begegnet war, hatten Onnas Piraten in seiner Fantasie Farbe angenommen. Sie waren kein bloßes, lustiges Schattenungeziefer mehr, keine Pappkameraden hinter einer Tischdecke, sondern sie bekamen Gesichter, Augen, Ohren und vor allem Münder, mit denen sie schrien und fluchten, während sie mit ihren Säbeln auf die Mitglieder einer Crew einschlugen. 

Zwanzig Tage vor dem Aufstand der Muscheltaucher hatte Erik mit Astrid und Mattis neben Katter gesessen. Erik wusste das so genau, weil er es sich in ein kleines Notizbuch geschrieben hatte. Lenni war natürlich mit von der Partie gewesen. Er hatte sie ja alle dazu angestiftet mit seinen dummen Mutproben. Und seit Katter ihnen an diesem besagten Tag vom Dschungel erzählt hatte, wurden die Schreckensgestalten in Eriks Fantasie bunt, schrill und laut. Erik malte sich alles in allen nur erdenklichen Farben aus. Immer begannen seine inneren Abenteuer auf dem Meer. Die Piraten bluteten orange, rot und violett, ihre braune Haut war voller Wunden und Narben. Eriks Himmel war dramatisch, doch nichts gegen die Wellen und die dunklen Brecher, das tausenfarbige Wasser, das Leben gab und Leben nahm. Und obwohl Erik natürlich bewusst war, dass er auch vor der Begegnung mit Katter schon alles farbig gesehen hatte, seine Augen funktionierten schließlich einwandfrei, und er hatte auch vorher schon eine blühende Fantasie gehabt, so war es doch eben nicht so explodierend und anhaltend gewesen wie nun, nach dem ersten Kattertreffen. Erik kam es sogar rückblickend so vor, als wäre sein Leben zuvor nur Schwarz, Weiß oder Grau gewesen. Dank Katter färbte sich das Blut der Piraten neuerdings stets dunkelrot und lila, die Palmenblätter konnten blaugrün vor einem senfgelben Himmel schimmern und das Fell eines Jagjarus war mondhell und silbern unter dem türkisen Moos, hinter dem er sich versteckte. Klein, winzig wie eine Blattlaus kam er sich oft in seinem neuen Kosmos vor, der entstand, sobald seine Freunde nach Muscheln tauchten und er allein auf dem Steg saß. Doch innerhalb kürzester Zeit wurde er größer, stärker und mächtiger, bis Erik der Held in seinen bunten und blutigen Reisen war. 

„Ein Fjordt hält seinen Kopf stets über Wasser!“, „Ein Fjordt ist kein Muscheltaucher!“ - solche Sprüche hörte er zu Hause ständig. Ihm war bereits mit zehn Jahren nicht mehr danach gewesen, überhaupt schwimmen oder tauchen zu gehen, was nicht nur für einen Kiemenjungen ungewöhnlich war, sondern auch für einen Bewohner des Hafenviertels. Aber seit feststand, dass seine Eltern umziehen würden, war Erik der Meinung, dass es sich nun für ihn erst recht nicht mehr gehörte, sich ins Meer zu stürzen, jetzt, als Bewohner der Innenstadt, in der doch sonst nur reiche Kiemenlose wohnten, die bekanntlich nicht nach Muscheln tauchten. 

 

Kurz nach dem Umzug saß Erik wieder auf seinem Steg, am Ufer seines Viertels, das er rein aus Gewohnheit noch nicht ganz aufgeben konnte. Er brauchte diesen Platz, die Kulisse, das Meer, die Schiffe da hinten und sogar das Kreischen der Kinder, die sich gerade gegenseitig ins Meer schubsten. Diese Schreie wurden schnell zu denen der Piraten, die er gleich in seiner Fantasiewelt in die Flucht schlagen würde. Heute war es mal wieder soweit: Erik, der Unerschrockene, stach in See … in Gedanken und in Farbe, ganz grell und wild. Schon hörte er Astrid nicht mehr, die ihn rief, schon verschwanden die anderen, auch Mattis, der über ihn schimpfte und Lenni, der die derbsten Flüche von sich gab. Erik versank in seiner Fantasie. Er tat dies so konzentriert, dass man hätte meinen können, er wäre von einem Geist am Horizont hypnotisiert worden. Erik malte sich aus, dass er mit einem Unlivaster Dreimaster in den Süden reiste. Wie die mutigen Seefahrer des Nordlands segelte er die gefährliche Nord-Süd-Route entlang. Er fürchtete weder Stürme noch Piraten. Und über die Dämonen des Dschungels konnte er nur lachen. Während sogar seine Wachmannschaft verängstigt hinter der Reling stand, blickte Erik durchs Fernrohr zur Dschungelküste. Ihn würde niemand verhexen. 

Tagelang und wochenlang segelten sie in den Süden, in dem Eriks Händler auf Waltran und Holz warteten. Während er an der Reling stand und hinaussah, spannte sein Fischerhemd an den Oberarmen. Er ließ das Fernrohr sinken und betrachtete seine Arme, als würde er gerade erst mit ihnen Bekanntschaft schließen. Erstaunlich!  Er war muskulös geworden während all der Jahre auf hoher See. Aber das war eigentlich kein Wunder, denn er hatte mit seiner Crew über zehn Nordlandwale aus dem Meer gezogen. Der Wassergott beschenkte ihn, er war wahrlich von Orileja geküsst worden, da hatte seine Mutter recht! Er war ein wahrer Glücksfisch, ein von Barrameo gesegneter Kiemenmann! …

S.43 - 46
Rodiwana im BoD-Buchshop   Thalia   Hugendubel    Amazon

 Illustrationsbeispiele

Lovelybooks-Rezensionen

Bente Amlandt: Die Wunder des Erik Fjordt, Rodiwana, 2

Rodiwana, Band 3: 

Eine Galionsfigur im Schnee

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin 
Verlag: Books on Demand
eBook- Preis im Shop
Paperback 12 €
Paperback, 236 Seiten -- 12 €
Veröffentlichung: 03.11.2023
ISBN-13: 9783755798835

Rodiwana, Band 4: 

Im Reich des Eisriesen Unlivasts

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin 
Verlag: Books on Demand 
eBook- Preis im Shop
Paperback 12 € 
Paperback, 228 Seiten -- 12,-€
Veröffentlichung: 03.11.2023 
ISBN-13: 9783756201914 

Rodiwana, Band 5: 

Oros anamgos im Eiswald

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin 
Verlag: Books on Demand
eBook- Preis im Shop
Paperback 13 € 
Paperback, 262 Seiten -- 13,-€
Veröffentlichung: 03.11.2023
ISBN-13: 9783756218646

Rodiwana, Band 6: 

Solveig im fünften Land Unlivasts

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin 
eBook- Preis im Shop
Paperback 12 € 
Verlag: Books on Demand -- 12,-€
Paperback, 228 Seiten
Veröffentlichung: 03.11.2023
ISBN-13: 9783756294060

Rodiwana, Band 7: 

Die dunklen Monde der Trohpa

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin 
Verlag: Books on Demand

eBook- Preis im Shop 

Paperback 13 € 
Paperback, 262 Seiten -- 13,-€
Veröffentlichung: 03.11.2023 
ISBN-13: 9783756838646

Rodiwana, Band 8: 

Im Reich der Säbelwale

von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin 

eBook- Preis im Shop 

Verlag: Books on Demand -- 14,-€
Paperback, 284 Seiten
Veröffentlichung: 03.11.2023 
ISBN-13: 9783756887651

4 Hardcover - Reihe "Rodiwana-Saga" von Bente Amlandt

Sammelbände, Reihentitel: Rodiwana-Saga, Band 1 und 2 enthalten zusätzliche Illustrationen!

ISBN-13: 9783754359686 - Rodiwana I & II, BoD
ISBN-13: 9783755770589 - Rodiwana II& IV, BoD
ISBN-13: 9783756211104 - Rodiwana V & VI, BoD
ISBN-13: 9783756890446 - Rodiwana 7 & 8, BoD

Rodiwana-Saga, Band 1

Rodiwana I & II 

Die unzähmbare Fantasie der Nordmenschen und die Wunder des Erik Fjordt
von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin
Hardcover, 432 Seiten
432 S. - 29,99 €
ISBN-13: 9783754359686
Verlag: Books on Demand - 29,99 €
inkl. MwSt. / portofrei

Rodiwana-Saga, Band 2

Rodiwana III & IV

Eine Galionsfigur im Schnee & Im Reich des Eisriesen Unlivasts
von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin
Hardcover, 432 Seiten
432 S. - 29,99 €
ISBN-13: 9783755770589
Verlag: Books on Demand - 29,99 €
inkl. MwSt. / portofrei

Rodiwana-Saga, Band 3

Rodiwana V & VI

Oros anamgos im Eiswald und Solveig im fünften Land Unlivasts
von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin
Hardcover, 456 Seiten
456 S. - 29,99 €
ISBN-13: 9783756211104
Verlag: Books on Demand - 29,99 €
inkl. MwSt. / portofrei

Rodiwana-Saga, Band 4

Rodiwana 7 und 8

Die dunklen Monde der Trohpa, Im Reich der Säbelwale
von Bente Amlandt & illustriert von der Autorin
Hardcover, 516 Seiten
516 S. - 31,99 €
ISBN-13: 9783756890446
Verlag: Books on Demand - 31,99 €
inkl. MwSt. / portofrei

ACHTUNG: SPOILER-ALARM:
Der folgende Trailer nimmt einen Teil der Handlung vorweg. Wenn du dich vollkommen überraschen lassen möchtest, dann sieh dir das Video bitte nicht an! 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Anna Apokalypse

Infos


Tempus fugit venceremos - Das Rätsel der Nikolaikirche

Infos, Links und Leseprobe


Watanabe - Im Netz der Schatten

Infos